ArisoHeaderComplete ArisoHeaderLogo ArisoHeaderBar ArisoHeaderMenu HeaderLine
FÖRDERUNGEN

Subventionen bzw. staatliche Förderhilfen sind keine Almosen, sondern Gelder, die die öffentliche Hand ganz konkret investiert, da sie ein Interesse am Gelingen des zu fördernden Projektes hat. Ordnungspolitisch wird staatliche Investitionslenkung zwar immer wieder - zu Recht - kritisiert, aber so lange die Politik mit diesen Mitteln Investitionslenkung betreibt, wird sich an diesem Zustand nur wenig ändern.

Allein in Deutschland werden ca. 164.700.000.000 Euro (164,7 Mrd.) jährlich an Subventionen und Steuervergünstigungen verteilt.
(Quelle: Subventionsbericht des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, 2010)

Ziel dieser Förderhilfen soll es sein, volkswirtschaftlich sinnvolle Investitionen (Schaffung von Arbeitsplätzen, Umweltschutz, Forschung und Entwicklung, usw.) anzuregen. Den gewerblichen Unternehmen den Angehörigen der freien Berufe und auch den Kommunen fehlen aber die notwendigen Informationen, um zum passenden Zeitpunkt den richtigen Weg durch diesen Dschungel der Fördermittel zu finden.

Europaweit gibt es mehr als 20.000 Förderprogramme der EU und der Nationalstaaten

aus so unterschiedlichen Bereichen wie:

- Existenzgründung und -sicherung
- Betriebserweiterung
- Kapitalbeteiligungen
- Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
- Umweltschutzmaßnahmen
- Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten
- Inanspruchnahme von Unternehmensberatung und Schulungen
- Energieeffizienzmaßnahmen
- Export
- Sonderabschreibungen
- und noch einer ganzen Reihe von Sonderprogrammen

Die gesamte Subventions-Landschaft wird dazu - nicht nur durch die Erweiterung der EU - immer komplizierter. Ständig werden neue Richtlinien erlassen oder bestehende verändert (allein in Deutschland sind monatlich ca. 60 - 80 Änderungen zu berücksichtigen). Für das einzelne Unternehmen oder Kommune ist es daher fast unmöglich den Überblick zu behalten - dadurch werden viele Fördermittel nicht abgerufen.

Im letzten Jahr gingen den antragsberechtigten Unternehmen und Kommunen allein in Deutschland so mehr als 20 Mrd. Euro verloren!

Unternehmen und Kommunen sollten daher für alle Projekte auch regelmäßig eine Fördermittel-Analyse durchführen lassen.

Nutzen Sie unsere kostenlose Ariso-Fördermittel-Vorprüfung oder kontaktieren Sie uns direkt. Es lohnt sich!

Bildungsinitiative "THEATER FÜR ALLE!"

MV: Kofinzanzierungsfonds zur Hälfte ausgeschöpft

Thüringen: unverbrauchte Fördermittel für den Breitbandausbau

EU-Verfahren gegen das EEG

Unterstützung für Entlassene von First Solar

Konsultation der EU

EEG-Umlage in der Kritik

NRW: Fassadenverschönerung in Monheim

Subventionierte Gehweg-Erneuerung in Rerik (MV)

Nationale Klimaschutzinitiative - neue Kommunal-Förderrichtlinie

Umweltbundesamt: umweltschädliche Subventionen

Erfurt: Förderung eines multifunktionalen Bürgerhauses

Helios muss Fördermittel zurückgeben

Ba.-Wü.: Innenentwicklung der Stadt Aalen

Förderung fossiler Brennstoffe nimmt weiter zu

Über 3 Mio. € für Leaderregion Vulkaneifel

MV: 179.558 € für Velgaster Sporthalle

Weinbau-Fördermittel in Rheingau

EU-Energiekommissar fordert neue Wind- und Solarkraftförderung

Förderung der touristischen Infrastruktur in Dessau-Roßlau

Dinslaken: Hof- und Fassadenprogramm

Lengefeld/Erzgebirge: Marktplatz sucht Investoren

Bottrop: 3 Mio. € für Gebäudeverschönerung

Prüfung der Agrarpolitik in Brandenburg

Wiederaufbauhilfe für Chemnitz

Renault erhält 20,5 Mio. € Förderung

360 Mio. € für Deutschlands Hochwassergebiete

Open Days - Europäische Woche der Regionen und Städte

Regionales Gutscheinprogramm für digitale Technik

Aktuelle europaweite Ausschreibungen laufen zeitnah aus

Prowindo kritisiert Umgang mit Energiewende

Kiel: Millionenklage von Insolvenzverwalter abgelehnt

660 Mio. € für Forscher in der EU

Sicherung der Rohstoffversorgung durch innovative Forschung

Förderung des Ländlichen Internet-Ausbaus in Thüringen nicht ausgeschöpft

Staatliche Förderung für Brennereien abgeschafft

Subventionsbericht: Fördervolumen beträgt 21,8 Mrd. €

Krippenausbau in Niedersachsen: 20 Mio. € übrig

Fördergelder für Straßenbau in Münster

Tschechien: Förderung für Solaranlagen eingestellt

Bad Muskau: Fördergelder für Thermalquelle

Subventionen für den Erlebnispark "Flößrasen" in Thüringen

Nissan-Note-Produktion in Sunderland

"De-minimis"-Programm

Homburger Stadtteile sollen auch nutzen aus EU-Fördermitteln ziehen

Brandenburg: EU-Fördermittel für den Tierschutz

Matthias Schweighöfer gibt Fördergelder zurück

Subventionen für Freie Bühnen in Brandenburg

Freising: positives Urteil für Schuldner-Hilfe-Verein

2014 - 2020: Neue Wirtschaftsförderung in Polen

Neue Förderperiode 2014 - 2020

KfW: ERP-Startfonds und "Investitionszuschuss Wagniskapital" verbinden

Fördermittel-Hotline

tel +49(0)7531-5849244
FooterLine